Nominations 2016
Nominiert sind
Kategorie Audio
  • Pascal Dervieux für „Immigration en Allemagne : le tournant ? “, France Inter
  • Juliette Droz für ihre Serie über die Flüchtlingskrise in Deutschland, Radio Monte Carlo
  • Ursula Duplantier für „Kino statt Drogen“, Bayerischer Rundfunk
  • Arthur Helmbacher für „Le carnaval de Cologne après les événements de la Saint Sylvestre“, Europe 1
  • Krischan Orth für „Homer in der Pariser Vorstadt“, Rundfunk Berlin-Brandenburg
Kategorie Video
  • Christian Dassel und Clemens Gersch für „#jesuischarlie - ein Hashtag und die Folgen“, Westdeutscher Rundfunk
  • Susanna Dörhage für „Leben mit dem Terror“, Deutsche Welle
  • Peter Gerhardt für „Gleiche Liebe, falsche Liebe?!? - Homophobie in Europa“, ARTE / Hessischer Rundfunk
  • Daniel Harrich für „Waffen für den Terror“, ARTE / Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Laurent Valo für „L’œil et la main – Allemagne, pays refuge“, France 5
Kategorie Textbeitrag
  • Laetitia Grevers, Gabriela Herpell, Alex Rühle und Lorenz Wagner für „Wir klingen alle so, als müsste uns irgendwer erlösen“, Süddeutsche Zeitung Magazin
  • Jean-Michel Hauteville für „La Manif pour tous, produit d’exportation“, Slate.fr
  • Leo Klimm und Meike Schreiber für „Verliebt in Deutschland“, Süddeutsche Zeitung
  • Leo Klimm für „Chef-Köche“, Capital
  • Mathieu Magnaudeix für „Renseignement : vu d’Allemagne, le texte français est « inimaginable »“, Mediapart.fr
Kategorie Multimedia
Nachwuchspreis
  • Juliette Droz für ihre Serie über die Flüchtlingskrise in Deutschland, Radio Monte Carlo (Kategorie Audio)
  • Laetitia Grevers (in Zusammenarbeit mit Gabriela Herpell, Alex Rühle und Lorenz Wagner) für „Wir klingen alle so, als müsste uns irgendwer erlösen“, Süddeutsche Zeitung Magazin (Kategorie Textbeitrag)
  • Dorothee Haffner und Hanna Peters: „Nach dem Sommermärchen, das Wintererwachen“, info.arte.tv/de/nach-dem-sommermaerchen-das-wintererwachen (Kategorie Multimedia)
  • Arthur Helmbacher für „Le carnaval de Cologne après les événements de la Saint-Sylvestre“, Europe 1 (Kategorie Audio)